Gute Zusammenarbeit: Erfolgsfaktor persönlicher Umgang

Teil 3: Wie Sie mit Soft Skills überzeugen

Warum wechseln Mandanten den Buchhalter? Weil sie sich bei ihm einfach nicht gut aufgehoben fühlen. Dafür sind häufig zwischenmenschliche und nicht fachliche Faktoren verantwortlich. Soft Skills sind ein entscheidender Erfolgsfaktor.

Persönlicher Umgang

Dialog auf Augenhöhe

Was erwarten Ihre Mandanten von Ihnen? Dass Sie Handlungsalternativen aufzeigen und bei Entscheidungen beraten. Dabei kommt es darauf an, wie Sie Ihre Vorschläge vermitteln. Kommunizieren Sie auf gleicher Ebene mit Ihrem Mandanten, sorgt das für Sympathie und eine höhere Bereitschaft, Ihre Empfehlung in die Tat umzusetzen.

Sie überzeugen, wenn Sie auf komplizierte Fachausdrücke verzichten. Schließlich ist Ihr Gegenüber kein Experte in Ihrem Bereich. Setzen Sie insbesondere beim Belegtransfer auf einfache Erklärungen. So weiß Ihr Kunde, wie der benötigte Beleg aussieht. Übrigens: Mit unserem Leitfaden für Mandanten tauschen Sie reibungslos Unterlagen aus.

Gemeinsam Lösungen erarbeiten

Wer seine Mandanten aktiv in die Lösungsfindung miteinbezieht, stößt auf eine größere Akzeptanz. Das Ergebnis wird vom Klienten eher angenommen, weil er es mitgestaltet hat. Bis dorthin ist es aber ein langer Weg.

Bei der Suche nach Lösungen punkten Sie mit ganz selbstverständlichen Dingen, die in Ihrem stressigen Berufsalltag häufig untergehen: richtig zuhören und die richtigen Fragen stellen. Wenn Sie die nötige Zeit haben, können Sie sich die Fragen an Ihren Mandanten bereits im Vorfeld des Gesprächs zurechtlegen. So treten Sie sicherer und kompetenter auf.

Sicherheit geben

Besonders wichtig ist, dass Sie von Anfang an keine Missverständnisse aufkommen lassen. Teilen Sie Ihrem (potentiellen) Mandanten zum Beispiel Ihre Art der Terminvergabe, Ihre Erreichbarkeit und Ihre Art zu kommunizieren mit.

Eine kleine Broschüre mit emotionalen Texten und ansprechenden Bildern eignet sich bestens dafür. Auch auf Ihrer Website können Sie auf die genannten Punkte eingehen. Das ist besser als die Floskel „Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt“.

autorenbild-cordula-schneider.jpg

Cordula Schneider ist Expertin für pragmatische Büroorganisation und versteht sich als Alltagsberaterin. Dabei geht es ihr um praktikable Lösungen. (www.delfi-net.de)

bpo 2015:Arbeitsalltag;bpo 2015:Marketing;bpo 2015:Selbstständigkeit

Dieser Artikel gehört zu den Themen:

ArbeitsalltagMarketingSelbstständigkeit

3-teilige Serie: „Gute Zusammenarbeit“

Machen Sie aus zufriedenen begeisterte Mandanten – mit unserer Artikelreihe „Gute Zusammenarbeit“.

In drei Teilen erfahren Sie, wie Sie Termine perfekt managen, Mandanten proaktiv beraten und durch Soft Skills überzeugen. 

Teil 1: Termine clever managen

Teil 2: Mit proaktiver Beratung punkten

Teil 3: Erfolgsfaktor persönlicher Umgang

Anzeige